PHARMIG - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

B. Braun-Austria Gesellschaft m.b.H.

Otto-Braun-Straße 3
2344 Maria Enzersdorf/Gebirge
Tel.: +43 2236 465410
E-Mail: bbraun.austria@bbraun.com
Webseite: bbraun.at

Bilder Firmenstandort

Die B. Braun Austria Ges. m.b.H. ist als Tochter des B. Braun-Konzerns nicht nur für den Vertrieb in Österreich zuständig, sondern gleichzeitig verantwortlich für die Region Südosteuropa (RSEE). Im Jahr 2018 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von rund 64 Mio. Euro in Österreich und rund 300 Mio. Euro in der Region RSEE. Über 253 Mitarbeiter arbeiten für B. Braun in Österreich, mehr als 2.000 in der Region, für die B. Braun Österreich verantwortlich zeichnet.

Internationale Firmenkenndaten

B. Braun ist einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharmaprodukten weltweit sowie Anbieter medizinischer Dienstleistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 64.000 Mitarbeiter in 64 Ländern. B. Braun ist in 18 Therapiefeldern und Indikationsgebieten aktiv. Kliniken, Arztpraxen, Apotheken, Pflege und Rettungsdienste sowie die häusliche Pflege stehen dabei im Fokus. Umsatz 2015: 6,9 Mrd. Euro.

About us

Wir schützen und verbessern die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt. Dabei leiten uns unsere Werte Innovation, Effizienz und Nachhaltigkeit. Im konstruktiven Dialog mit unseren Anwendern und Partnern entwickeln wir gemeinsam wirksame Lösungen und richtungsweisende Standards für das Gesundheitswesen. Mit Ärzten, Pflegekräften und Klinikmanagern verfolgen wir täglich ein klares Ziel: Wir arbeiten für das Leben. Denn Gesundheit und eine hohe Qualität in der Gesundheitsversorgung bedeuten Lebensqualität. Für Millionen Patienten in Kliniken, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen, für Milliarden Menschen weltweit — in ihrem persönlichen Umfeld, in ihrem Alltag.

Mitarbeiteranzahl in Österreich

142

Forschungsschwerpunkte

  • optische sensoren
  • biochemische sensoren

Therapiegebiete

  • Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen
  • Diabetesmanagement
  • Ernährungstherapie
  • Extrakorporale Blutbehandlung
  • Herz-Thorax-Chirurgie
  • Hygienemanagement
Die Daten wurden via Pharmig-Umfrage 2019 erhoben.