PHARMIG - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

HERMES PHARMA Ges.m.b.H.

Schwimmschulweg 1a
9400 Wolfsberg
Tel.: +43 4352 2072 0
E-Mail: office@hermes-pharma.com
Webseite: www.hermes-pharma.com

Bilder Firmenstandort

Als Tochtergesellschaft der deutschen HERMES Arzneimittel GmbH unterhält die österreichische HERMES PHARMA Ges.m.b.H. einen Standort im kärntnerischen Wolfsberg.

Internationale Firmenkenndaten

HERMES PHARMA ist DER Experte für die Entwicklung und Herstellung von anwenderfreundlichen oralen Darreichungsformen – z. B. Brause-, Kau- und Lutschtabletten, Instantgetränke, Direktgranulate und HERMES NutriCaps. Seit über 40 Jahren unterstützen wir weltweit Pharmaunternehmen und Hersteller von diätetischen Lebens- und Nahrungsergänzungsmitteln bei der Erweiterung ihrer Produktlinien und Stärkung ihrer Marken. Dabei bietet HERMES PHARMA maßgeschneiderte Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und begleitet seine Kunden von der Produktidee bis zum Markterfolg.

About us

Seit mehr als 30 Jahren fertigen wir am Standort Wolfsberg Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel für Healthcare-Unternehmen auf der ganzen Welt. Das Werk wurde 1946 gegründet und 2003 von der HERMES Arzneimittel GmbH erworben. Seitdem investieren wir kontinuierlich in den Standort. 40 Millionen Euro waren es beim Zubau im Jahr 2008 und weitere 16 Millionen Euro flossen in den Um- und Zubau im Jahr 2019. Die Palette der in Wolfsberg hergestellten Produkte umfasst vor allem Calcium-, Macrogol-, Magnesium-, Eisen- und Vitaminpräparate. Bei der Produktion von Direktgranulaten ist HERMES PHARMA mittlerweile einer der größten Hersteller in Europa – mit einer Exportquote von über 90 %. Das GMP-zertifizierte Werk erstreckt sich über 18.000 Quadratmeter und enthält einen 8.000 Quadratmeter großen Reinraum sowie ein voll automatisiertes Hochregallager. HERMES PHARMA setzt dabei auf modernste Technologien wie Hot-Melt-Coating, TOPO- und Continuous Flow (CF)-Granulation. Die Einführung der CF-Technologie wurde 2001 mit dem Innovations- und Forschungspreis (IFP) des Landes Kärnten ausgezeichnet. 2015 erhielt HERMES PHARMA für die Entwicklung einer „Innovativen oralen Darreichungsform“ ebenfalls den IFP. HERMES PHARMA beschäftigt am Standort rund 330 Mitarbeiter und bildet Lehrlinge in den Bereichen Maschinen- & Prozesstechnik, Logistik, Produktion, IT und in der Qualitätskontrolle aus.

Mitarbeiteranzahl in Österreich

330

Forschungsschwerpunkte

  • Aromen
  • Granulierung
  • Coating
  • Anwenderfreundliche Darreichungsformen

Therapiegebiete

  • Schmerz
  • Knochen & Gelenke
  • Vitamine & Mineralien
  • Verdauung
  • Erkältung
  • Stärkung Immunsystem
  • Frauengesundheit
Die Daten wurden via PHARMIG-Umfrage 2021 erhoben.